Image 1
Image 2
Image 3
Image 4
Image 5
Image 6
Image 7
Image 8

Billardregeln

Eine kleine Zusammenfassung der interessantesten Billardregeln.

9'er Ball

»... die einfachen Regeln sowie die Spannung bis zur letzten Kugel ist das Geheimnis dieses Spiels und macht es zum beliebtesten Poolspiel dieser Zeit«

Ziel
... des Spiels ist es die 9 zu versenken, dabei muss immer die Kugel mit der kleinsten Nummer auf dem Tisch angespielt werden. Das Spiel wird an den anderen Spieler/Spielerin abgegeben, wenn keine Kugel versenkt oder ein Foul begangen wurde.

Demnach gibt es viele Möglichkeiten ein Spiel für sich zu entscheiden, z.B. fällt die 9 beim Anstoß oder die Kugel mit der kleinsten Nummer wird angespielt, trifft auf die 9 und versenkt diese.

Foul

  • Es wird keine Kugel getroffen, nachdem Treffen läuft keine Kugel an die Bande oder die weiße Kugel fällt vom Tisch (ins Loch).
  • 3 Fouls hintereinander führen zum Spielverlust.
    Es wird nicht die Kugel mit der kleinsten Nummer zuerst getroffen. In diesen Fällen kann man die Weiße beliebig platzieren und weiterspielen.
  • Kugeln, die beim Foul in den Taschen versenkt werden, bleiben in den Taschen.


Ausnahme

Im Gegensatz zum 8'er Ball gibt es beim 9'er Ball »PUSH OUT«. Nach dem Anstoß kann der am Tisch befindliche Spieler den weißen Spielball irgendwo hin spielen. Er muss zuvor aber »PUSH OUT« ansagen. Der Gegenspieler wiederum kann dann entscheiden, ob er die Position übernimmt oder nicht. Der »PUSH OUT« ist kein Foul - er dient dazu das Spiel offensiver zu gestalten und ein Foul zu vermeiden.


8'er Ball

»... ist wohl das bekannteste Billardspiel. Im Verlauf der letzten Jahre haben sich die Spielregeln der schnelllebigen Zeit angepasst«

Ziel
... des Spiels ist es nach wie vor die schwarze (Nr. 8) als letzte seiner Kugeln zu versenken.

  • Mit Ausnahme des Anstoßes muss jede Kugel angesagt werden, d.h. der Spieler / die Spielerin benennt vor jedem Stoß eine Kugel und eine Tasche in die er / sie die Kugel versenken möchte.
  • Der eine Spieler spielt die »halben« und der Gegenspieler die »ganzen« Kugeln.
  • Das Spiel wird - wie beim 9'er Ball - abgegeben, wenn keine Kugel versenkt oder ein Foul begangen wird.

Foul

  • Achtung! Beim 8'er Ball gibt es keine 3-Foul-Regelung.
  • So wie beim 9'er Ball bleiben alle mit einem Foul versenkten Kugeln in der Tasche.
  • Ausnahme: beim 8'er Ball Anstoß: Direkt nach dem Anstoßfoul muss aus dem Kopffeld weitergespielt werden.

 









 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.